Mehrpunkt-Füllstandsensoren

Die Mehrpunkt-Füllstandschalter von Gems in kundenspezifischer Länge stellen eine äußerst kostengünstige Methode der Überwachung mehrerer Flüssigkeitsfüllstandpunkte innerhalb eines Behälters dar. Abhängig von der Serie lassen sich diese Mehrpunkteinheiten mit zwei bis sieben unabhängigen Schalteraktivierungslevels konfigurieren. Es ist lediglich ein Eintrittspunkt in den Behälter erforderlich und sämtliche elektrischen Kabel gehen von einer Quelle aus. Neben der Verfolgung der sich verändernden Füllstandpunkte einer jeweiligen Flüssigkeit in einem Behälter eignen sich Mehrpunkt-Füllstandschalter auch vorzüglich zur Überwachung von Flüssigkeitskontaktflächen und Emulsionen in Behältern, die zwei oder mehr Flüssigkeiten gleichzeitig enthalten. Mehrpunkt-Füllstandschalter von Gems sind in bearbeiteten Kunststoff- oder Metalllegierungen erhältlich und verfügen über eine große Auswahl von Montageoptionen und Schwimmermaterialien. Um Kostenersparnisse zu erzielen und die Anzahl der Tankintrusionen zu begrenzen, werden die Mehrpunkt-Füllstandsensoren von Gems mit integrierten Heberohren und Temperaturfühlern angeboten.

 

Der neue Ultraschall-Messumformer/Mehrpunkt-Füllstandsensor Combo UCL-510 von Gems ist die Antwort auf die Anforderungen anspruchsvoller Flüssigkeitsmessung. Sofern korrosive, klebrige oder verschmutzte Medien präsent sind, bietet dieser genaue und zuverlässige Sensor eine kontaktfreie Alternative zu unseren Schwimmersensoren und Leitwertfühlern in Chemikalienzugaben in kleinen Behältern oder Dosierungsanlagen. Der UCL-510 verfügt über eine programmierbare Füllstandintelligenz-Funktion und lässt sich anhand diverser Erfassungsaufgaben neu konfigurieren.